1 pater leo eireinerPater Leo Eireiner wurde am 31.07.1937 in Aldersbach geboren, wuchs dort auf und besuchte später das Gymnasium in Schweiklberg und Passau. Im September 1959 trat er in Schweiklberg in das Noviziat ein und legte am 17.09.1960 die zeitlichen Gelübte ab. Am 22.09.1963 beging er die feierliche Profess und am 11.07.1965 wurde er in der Abteikirche Schweiklberg durch Bischofkoadjutor Antonius Hofmann zum Prieter geweiht. Er studierte 2 Jahre Philosophie in St.Ottilien und 4 Jahre Theologie in Passau.
Am 30.04.1967 erhielt P. Leo Eireiner das Missionskreuz für Südafrika. Seine erste Kaplanstelle war die Station Gonzaga in den Bergen von Qudeni bei P. Meinrad Gertsl. In den folgenden Jahren war er Pfarrer von Fatima, Mbongolwane und schließlich bis zum Jahre 2008 in der großen Township von Mondlo, wo er mit großem Fleiß die dortigen Pfarrangehörigen betreute, Kindergärten aufbaute und sich für die Armen sorgte. Nach seinem Ruhestandseintritt leistet er immer noch eine Menge Aushilfen in den umliegenden Pfarreien von Inkamana.

Website:  www.inkamana.org