Nachrichten

Aktuelle Nachrichten aus der Benediktinerabtei Schweiklberg

Am Pfingstsamstag pilgerten die Mönche von Schweiklberg nach alter Tradition zum Wallfahrtsort Sammarei. Um 4.00 Uhr morgens brach eine Gruppe von Mönchen und einigen Freunden des Klosters zur Wallfahrt auf. Nach einem dreistündigen Fußmarsch bei schönstem Frühsommerwetter erreichten die Gläubigen ihr Ziel und feierten in der Wallfahrtskirche zusammen mit den Schwestern vom Kloster Neustift, die ebenfalls dort hin pilgerten, einen feierlichen Gottesdienst, zelebriert von Abt Rhabanus in Konzelebration mit P. Georg und P. Richard. Anschließend wurde noch ein gemeinsames Frühstück im Begegnungshaus eingenommen.

 

 

 

Am 10. Mai 2014 öffneten mehr als 300 Klöster in Deutschland ihre Pforten. Auch die Abtei Schweiklberg war dabei. Etwa 250 Gäste folgten der Einladung und besichtigten zwischen 10.00 Uhr und 16.00 Uhr verschiedene Räume der Abtei. Dabei wurden sie von verschiedenen Mönchen geführt, die sie in die Geschichte des Klosters einführten und für Fragen ein offenes Ohr hatten. Folgende Bilder geben einen kleinen Eindruck von diesem Tag, der für die Gemeinschaft von Schweiklberg und ihre Gäste ein sehr schöner Tag war.

Lesen Sie dazu den Presseartikel aus der PNP vom 12.05.2014

 

http://tag-der-offenen-klöster.de/index.php?id=9

 

 

Vollmondorgelnacht 2014

 

Auch wenn der Mond nicht voll leuchtete (aus Termingründen war nur dieses Datum möglich gewesen), bot anfangs die Sonne und ein einladendes Wetter beste Bedingungen für die diesjährige Orgelnacht.
Ein großes Lob an die Musiker Karl Maureen, Miklos Teleki, Giulia Biagetti und Johannes Mayr, die diese Orgelnacht mit ihren hochkarätigen Konzerten zu einem ganz besonderen Erlebnis machten.
Die vier Organisten hatten jeweils völlig unterschiedliche Programme vorbereitet und gestalteten an der Klais-Orgel der Abteikirche absolut überzeugend und fesselnd ein wahres Fest der Orgelmusik.
Die Stimmung war bestens, was auch der guten Bewirtung durch Catering Traunspurger zu verdanken war. Bis zu ca. 180 Zuhörer füllten die Abteikirche.
Herzlicher Dank gilt sowohl dem Hausherr Abt Rhabanus Petri für Begrüßung und Segen zur Nacht als auch dem neuen Vilshofener 1. Bürgermeister Florian Gams für sein Kommen, der wie viele Zuhörer bis zum Ende voller Interesse dabei war.
Dank der interessanten Illumination der Abteikirche wurde die Musik auch farbig ausgeleuchtet und so gab es ein synästethisches Erlebnis.
Wir freuen uns schon alle auf die nächste Orgelnacht zum 10 jährigen Jubiläum 2015.
Ein besonderer Dank auch der Stadt Vilshofen, Hr. Eberle mit seinem Team und allen Sponsoren und Spendern, die dieses besondere Kultur-Erlebnis ermöglicht haben!
L. Ruckdeschel, künstlerischer Leiter der Vollmond-Orgelnacht

 

Bilder zur Vollmond-Orgelnacht 2014

Seite 22 von 34

Unterkategorien

Zum Seitenanfang