Nachrichten

Aktuelle Nachrichten aus der Benediktinerabtei Schweiklberg

1 das letzte abendmal DSC 0037

Auch Jesu Sendung ist, wie er uns aufgetragen hat, fruchtbringend; sie bringt Frucht, die bleibt, Frucht der Liebe. Genau das ist es, was er tut. "Da er die Seinen, die in der Welt waren, liebte, erwies er ihnen seine Liebe bis zur Vollendung" (Johannes 13,1). Man kann sagen: Im letzten Abendmahl und in dem, was das letzte Abendmahl einschließt, erreicht die Sendung Jesu ihre Vollendung. Wir feiern es in der Eucharistie. Hier können wir aus dem Vollen schöpfen, aus der Fülle.
Aus: Piet van Breemen, Was zählt, ist die Liebe. Exerzitien für den Alltag, 2. Aufl., Freiburg/Basel/Wien: Herder Verlag 1999

Lesen Sie die Predigt zum Gründonnerstag>>>

Hier ein kleiner Einblick in die Feier am Gründonnerstag:

2 palmbuschen DSC 0017Liebe Gäste!

Mit der Feier des Palmsonntags beginnt die Heilige Woche, die uns im Laufe der folgenden Tage dem Paschamysterium näherbringt, der Feier von Tod und Auferstehung des Herrn.
Heute, am Palmsonntag, gedenken wir Christen des Einzugs Jesu in Jerusalem. Wir versammeln uns vor der Kirche und halten Palmzweige in den Händen, um Christus, unserem König zu huldigen. Ihm gehören wir durch die Taufe an, ihm folgen wir nach.

Symbolstarker Palmbuschen:
In den aus Liguster und Weidenzweigen gestalteten Palmbuschen
ist mit Blick auf den bevorstehenden Leidensweg unseres Herrn Jesus Christus
auch die Dornenkrone und das Kreuz mit eingebunden.
Die roten Rosen stehen symbolisch für die fünf Wundmale Christi.

 

91 hl benedikt und hl maurus DSC 0018Liebe Gäste,
am 21. März 2015 haben wir in der Abtei Schweiklberg das Fest 
„Heimgang unseres heiligen Vaters Benedikt“ gefeiert. 
Dieses Fest verbindet alle benediktinischen Gemeinschaften 
weltweit und hat für unseren Orden eine besondere Bedeutung. 
Prediger in diesem Jahr war Dekan Christian Altmannsperger. 
Viele Gäste kamen und nahmen an der Feier des Gottesdienstes teil. 
Davon zeugen auch die Fotos, die wir Ihnen gerne zeigen. 
Darüber hinaus führen sie uns aber auch in den Speisesaal des Klosters, 
wo wir mit den geladenen Gästen das gemeinsame Mittagsmahl einnahmen.

lesen Sie dazu die Predigt von Dekan Christian Altmannsperger >>> 
und den Presseartikel der PNP vom 23.03.2015 >>>



 

 

 

Seite 16 von 33

Unterkategorien

Zum Seitenanfang